Zum Zwei-Seen-Blick auf die Ratzingerhöhe

Zum Zwei-Seen-Blick auf die Ratzingerhöhe

Aussichtsreiche Wanderung mit Saft- und Schnapsverkostung

Kategorie
Termin/e nach individueller Vereinbarung
Ort Thalkirchen Simssee
Kosten individuelles Angebot

Anforderungen Einfache Wanderung auf Forstwegen mit ca. 200 Hm und 10 km (gesamt ca. 3 Std. Gehzeit).
Leitung Josefine Lechner, geprüfte Bergwanderführerin
Leistungen Begleitung durch Bergwanderführerin, Organisation Saft- und Schnapsverkostung.
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
Kooperation

Die Ratzinger Höhe (694 m) zwischen Chiemsee und Simssee gelegen, bietet auf der Ostseite einen einmaligen Blick über den Chiemsee zu den Chiemgauer Bergen und auf der Westseite sieht man auf den langgestreckten Simssee hinunter. Vom hölzernen Aussichtsturm bei Ratzing hat man dann den berühmten Zwei-Seen-Blick. Mittels eines sehr abwechslungsreichen Rundweges lässt es sich hier genüsslich und aussichtsreich wandern.

Wir starten unsere Runde in Thalkirchen am Simssee, zuerst flach entlang der malerisch mäandernden Ache und anschließend hinauf zu den Bauernhöfen von Ulperting, wo seit Jahren feine Obstbrände hergestellt werden. Der teilweise etwas steile Anstieg wird aufgelockert durch den wechselseitigen Anbau von zahlreichen Obstbäumen, die allesamt beschriftet sind.

Im Frühjahr und Herbst, wenn die Bäume blühen bzw. die Äpfel reif sind, ist dies ein besonderes Vergnügen. In Dirnsberg angekommen ist eine Verkostung von Säften und Schnäpsen möglich. Der Abstieg erfolgt über die Ostseite mit traumhaftem Simsseeblick zurück zum Ausgangspunkt.

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an:

Bitte Vorname eingeben
Bitte Nachname eingeben
Bitte Straße + Nr. eingeben
Bitte PLZ eingeben
Bitte Wohnort eingeben
Bitte E-Mail eingebenUngültiges Format.
AGB und Datenschutzerklärung akzeptieren.

  Wandern am sanften Wasser der Prien

Wandern am sanften Wasser der Prien

Einfache Flusswanderung

Kategorie
Termin/e nach individueller Vereinbarung
Ort Startpunkt Prien
Kosten individuelles Angebot

Anforderungen Leichte Streckenwanderung mit kurzen Steigungen von ca. 15 km Länge und einer Dauer von ca. 4 Std. Gehzeit (verkürzbar durch Bahnbenützung in Vachendorf oder Unterprienmühle)
Leitung Josefine Lechner, geprüfte Bergwanderführerin
Leistungen Begleitung durch Bergwanderführerin, Organisation Einkehr Schlosswirtschaft.
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
Kooperation

Beschaulich und gemütlich geht es zu auf dem „Grenzenlos" Wanderweg und auch der „Nicht-Sportler" kann diese Wanderung leicht bewältigen. Der Weg führt über freies Wiesengelände, durch Buchenwälder, durch kleine Weiler, mal rechts und mal links des Flüsschens Prien.
Kurze Zwischenanstiege belohnen mit einer Sicht auf den lebendig mäandernden Fluss.
An der Prien entlang zu wandern ist zu jeder Jahreszeit möglich: Im Sommer ist der Weg schattig und an einigen Kiesbänken kann man seine Füße ins erfrischende Nass tauchen, im Herbst betört er durch seine Herbstfärbung und selbst an Nebel- oder Regentagen hat die Wanderung seinen Reiz.
Die fast 15 km lange Tour lässt sich mittels der Aschauer Regionalbahn abkürzen. Unterwegs kommt man zudem an der Schlosswirtschaft Wildenwart vorbei, in welcher es sich lohnt einzukehren.

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an:

Bitte Vorname eingeben
Bitte Nachname eingeben
Bitte Straße + Nr. eingeben
Bitte PLZ eingeben
Bitte Wohnort eingeben
Bitte E-Mail eingebenUngültiges Format.
AGB und Datenschutzerklärung akzeptieren.

  Breitbrunner Runde

Breitbrunner Runde

Dorf- und Chiemseewanderung

Kategorie
Termin/e nach individueller Vereinbarung
Ort Startpunkt Gstadt
Kosten individuelles Angebot

Anforderungen Leichte Streckenwanderung ohne nennenswerte Steigungen von ca. 8 km Länge und einer Dauer von rund 2,5 Std. Gehzeit.
Leitung Josefine Lechner, geprüfte Bergwanderführerin
Leistungen Begleitung durch Bergwanderführerin, Optional: Trasfer vom Hotel in Minibussen, sowie Einkehr Seecafé.
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
Kooperation

Die vielen Buchten am Chiemseeufer, die Blicke auf den See und die Berge, die zahlreichen Geschichten die es über die Ortschaften und Inseln zu erzählen gibt, machen diese Runde zu einem besonderen Genuss. 
Von der Anlegestelle Gstadt wandern wir zuerst über Land nach Breitbrunn, einem der ältesten Orte am Chiemsee. Die Pfarrkirche St. Johannes, deren Ursprünge im 8. Jahrhundert vermutet werden, lädt ein zu einem Besuch. Auf einem einfachen Pfad gelangen wir nach Urfahrn an den Chiemsee und zur gleichnamigen Landzunge, wo einst König Ludwig zu seinen Inselbesuchen übersetzte.
Abwechslungsreich, immer am Ufer entlang und mit schönen Aussichten auf den Chiemsee, die Herren- und Fraueninsel erreichen wir wieder den kleinen Bootshafen von Gstadt. Erleben Sie, wie wohltuend die beruhigende Kraft des Sees wirkt. Zwischendurch besteht Möglichkeit zur Einkehr.

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an:

Bitte Vorname eingeben
Bitte Nachname eingeben
Bitte Straße + Nr. eingeben
Bitte PLZ eingeben
Bitte Wohnort eingeben
Bitte E-Mail eingebenUngültiges Format.
AGB und Datenschutzerklärung akzeptieren.

  Wandern an der Alz - begleitet von Geschichte und Malz

Wandern an der Alz - begleitet von Geschichte und Malz

Einfache Flusswanderung

Kategorie
Termin/e nach individueller Vereinbarung
Ort Startpunkt Altenmarkt
Kosten individuelles Angebot

Anforderungen Rundwanderung am Fluss ohne nennenswerte Steigungen von ca. 5 km Länge und einer Dauer von rund 2,5 Std. Gehzeit (mit Übersetzen durch Fähre).
Leitung Josefine Lechner, geprüfte Bergwanderführerin
Leistungen Begleitung durch Bergwanderführerin, Organisation Einkehr Gasthaus Klosterstüberl
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
Kooperation

Die Alz ist noch ein weitgehend naturnaher Fluss, der zwischen Seebruck und Altenmarkt in herrlichen Schleifen dahin mäandert. Schon die Augustiner Chorherren zu Baumburg schätzten den Platz an der Alz und gründeten dort ihr Kloster mit einer sehr sehenswerten Stiftskirche.
Die Wanderung startet in Baumburg am Klosterberg und führt zunächst auf der linken Uferseite, vorbei an der 150 jährigen Esche, hinunter bis zum Fluss und nach einiger Zeit zu der noch in Betrieb befindlichen Fähre beim Roiter.
Dort setzen wir mit dem hölzernen Boot über und bevor wir an der anderen Uferseite wieder zurückwandern, werfen wir noch einen Blick in den lauschigen Biergarten Roiter.
Von nun an wird es richtig spannend. Die Alz zieht eine große Schleife und wir sind dicht am Wasser. Ein schäumendes Erlebnis, wenn der Fluss in die Bucht rauscht und die Vögel über´s Wasser ziehen.
Zum Schluss geht es noch mal kurz bergauf, wir genießen den Blick hinunter zum Fluss und überqueren die Alz ein letztes Mal.
Angekommen beim Kloster Baumburg belohnen wir uns erst einmal mit einer gemütlichen Einkehr im Bräustüberl. Anschließend besichtigen wir noch die Stifskirche in Baumburg.

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an:

Bitte Vorname eingeben
Bitte Nachname eingeben
Bitte Straße + Nr. eingeben
Bitte PLZ eingeben
Bitte Wohnort eingeben
Bitte E-Mail eingebenUngültiges Format.
AGB und Datenschutzerklärung akzeptieren.

  Wandern am bayerischen Meer

Wandern am bayerischen Meer

einfache Uferwanderung mit Inselbesuchen

Kategorie
Termin/e nach individueller Vereinbarung
Ort Startpunkt Breitbrunn
Kosten individuelles Angebot

Anforderungen Einfache Streckenwanderung von Urfahrn nach Gstadt ohne Steigungen von ca. 6 km Länge und einer Dauer von ca. 2 Std. Gehzeit (ohne Inselrundgang).
Leitung Josefine Lechner, geprüfte Bergwanderführerin
Leistungen Begleitung durch Bergwanderführerin, Organisation Schiffspassage, Einkehr auf Frauen- bzw. Herreninsel sowie Besichtigung Klosterkirche
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
Kooperation

Wer im Chiemgau zu Besuch ist, sollte dem bayerischen Meer unbedingt einen Besuch abstatten. Der Chiemsee und seine Inseln zeichnen sich aus durch einen angenehm zu wandernden Uferweg, der direkt am Wasser entlang führt, vorbei an malerischen Buchten, die zum Verweilen einladen und einer herrlichen Aussicht auf den See und die Chiemgauer Berge.

Die Tour startet in Urfahrn und führt an der Nordseite des Chiemseeufers vorbei an Badebuchten, Schiffsanlegestellen, einem Aussichtsturm bis nach Gstadt. Herrlich sind die Blicke, die sich immer wieder durch das Schilf auf Frauen- und Herreninsel bieten.
Von Gstadt aus geht es mit dem Schiff rüber zur Fraueninsel, die zu einem Rundgang und einer Einkehr in einem der schönen alten Gasthäuser einlädt. Anschließend fährt das Schiff weiter über die Herreninsel nach Prien Stock.

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an:

Bitte Vorname eingeben
Bitte Nachname eingeben
Bitte Straße + Nr. eingeben
Bitte PLZ eingeben
Bitte Wohnort eingeben
Bitte E-Mail eingebenUngültiges Format.
AGB und Datenschutzerklärung akzeptieren.

  Zu den Perlen des Samerbergs

Zu den Perlen des Samerbergs

Einfache Rundwanderung

Kategorie
Termin/e nach individueller Vereinbarung
Ort Startpunkt Steinkirchen
Kosten individuelles Angebot

Anforderungen Einfache Rundwanderung von ca. 2,5 Std. mit ca. 300 Hm.
Leitung Josefine Lechner, geprüfte Bergwanderführerin
Leistungen Begleitung durch Bergwanderführerin, optional Organisation Einkehr im Gasthaus.
Teilnehmerzahl max. 30 Personen
Kooperation

Wer im Chiemgau zu Besuch ist, sollte unbedingt dem Samerberg einen Besuch abstatten. Traumhaft liegt das langgestreckte Hochtal vor der Alpenkette der Chiemgauer Berge. Hier gibt es noch traditionelle Bauernhäuser, stattliche Hofstellen und herrliche Bergwiesen. Ganz zu Schweigen von der Samerberger Filze mit ihrer einmaligen botanischen Vielfalt.
Die Ausblicke auf Hochries, Heuberg und Wendelstein sowie über das Rosenheimer Land bis zum Chiemsee sind einmalig.
Die Wanderung führt von Geisenkam nach Steinkirchen und über die Aussichtskapelle Obereck nach Törwang. Hier besteht die Möglichkeit zu einer gemütlichen Einkehr in einem der tradtionellen Gasthäuser, bevor es auf dem abwechslungsreichen Filzenrundweg zurück zum Ausgangspunkt geht.

Hiermit melde ich mich verbindlich zu folgender Veranstaltung an:

Bitte Vorname eingeben
Bitte Nachname eingeben
Bitte Straße + Nr. eingeben
Bitte PLZ eingeben
Bitte Wohnort eingeben
Bitte E-Mail eingebenUngültiges Format.
AGB und Datenschutzerklärung akzeptieren.